Neverwinter: Offizieller Launch am 20.06.2013 – Erstes Modul “Fury of the Feywild” enthüllt

Neverwinter - Gegner in Gauntlgrym

Am 30.04.2013 startete das Free2Play-MMO Neverwinter in die Open Beta. Und die ist laut Publisher Perfect World ein voller Erfolg! Nun steht auch fest, wann genau das Spiel offiziell starten wird: Am 20.06.2013 ist es soweit! Pünktlich zum Launch wird auch die sagenumwobene Zwergenstadt Gauntlgrym ihre Pforten öffnen. Obendrauf gibt es zudem erste Details zum ersten Modul für Neverwinter.

Anzeige

Mit Gauntlgrym erwacht ein weiterer Teil des bekannten „Dungeons & Dragons – Die Vergessenen Reiche”-Universums von „Wizards of the Coast” zum Leben, der mit neuen kostenlosen PvE- und PvP-Inhalten für Spieler auf Stufe 60 aufwartet.

Zusätzlich will das Team zum Ende der Beta ein kleines Event im Spiel starten. Details dazu sind bisher allerdings noch nicht bekannt. Übrigens: Dein Spielfortschritt aus der Open Beta bleibt natürlich auch nach dem offiziellen Launch erhalten.

Zusammen mit der heutigen Ankündigung des offiziellen Start-Termins von Neverwinter enthüllte Perfect World zudem das erste Modul für das Spiel: Fury of the Feywild. Das wurde vor einiger Zeit bereits angeteasert und soll im Sommer 2013 erscheinen. Die kostenlose Erweiterung handelt von der Belagerung der Elfenstadt Sharandar, die von den Riesen der Fomorer heimgesucht wird.

Tipp: Gewinne jetzt bei uns ein Gründerpaket für Neverwinter!

Kommentare zu "Neverwinter: Offizieller Launch am 20.06.2013 – Erstes Modul “Fury of the Feywild” enthüllt"

  • Profilbild von ChaosMole ChaosMole sagt:

    Hui ich hatte eigentlich damit gerechnet das es noch länger in der open Beta bleibt. Nicht weil es das Spiel nötig hat, aber man lebt ja bei vielen Leuten damit einfach wenn da noch irgendwas mit Beta dran steht obwohl es schon lange keine Beta mehr ist.^^

    Ich will endlich meinen Bogenschützen haben.^^

  • Profilbild von Kowaltzki Kowaltzki sagt:

    Jeah neue Inhalte, sehr schön. Obwohl sie die Foundry haben und sagen könnten, Inhalte wozu? Das können die Spieler selber übernehmen.

    Wieder mal eine gute Entscheidung von PW auch wenn sich das Spiel recht schnell erschöpft.^^

Schreib einen Kommentar!

Gastkommentare sind für diesen Artikel nicht mehr möglich. Bitte melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Passwort vergessen? | Registrieren