Mad Max: Kämpfe zu Fuß und in fahrenden Autos sollen fließend ineinander übergehen

Mad Max: Kämpfe zu Fuß und in fahrenden Autos sollen fließend ineinander übergehen

Im Rahmen eines umfangreichen Interviews hat sich Peter Johansson, Senior Game Designer bei Avalanche Studios, zu den Kämpfen im kommenden Open World-Actiontitel Mad Max geäußert. So werden die Spieler den Kampf im Spiel nicht nur zu Fuß, sondern auch in fahrenden Autos austragen, weshalb die Macher hier besonders viel Wert auf einen fließenden Übergang legen.

Nahtlose Action

Fans der bekannten Kinofilmreihe werden sicher noch wissen, welch wichtige Rolle die Fahrzeuge in den meisten Auseinandersetzungen von Mad Max einnahmen. Dass ist auch den Machern des Videospiels bewusst, weshalb dieses Element bei der Entwicklung des Spiels eine nicht minder wichtige Rolle einnimmt als die Action-Einlagen zu Fuß.

Das Ziel der Entwickler von Avalanche Studios ist es, beide Spielelemente gut miteinander zu verbinden, so dass sich der Übergang vom Fahrzeugkampf in eine herkömmliche Schießerei flüssig gestaltet.

“Ich denke, traditionell sind die Mad-Max-ähnlichen Spiele schon immer Shooter gewesen”, so Johansson in einem Gespräch mit dem Online-Magazin Siliconera. “Es gab darin zwar auch Fahrzeug-Elemente, aber diese waren entweder separiert oder nicht stark genug ausgeprägt. Aber für uns steht diese Mischung aus Fahrzeug-Kampf und den Auseinandersetzungen zu Fuß, die gleichermaßen wichtig sind, im Vordergrund, samt einem nahtlosen Übergang zwischen den beiden Elementen. Ich denke, dass es wirklich einzigartig wird.”

Aufregende Kämpfe zu Fuß und im Auto

Den Kampf beschreibt Johansson als sehr spannend und aufregend. “In einem Moment bist du noch in diese Auseinandersetzung mit Fahrzeugen verwickelt, da springen Leute auf dein Auto und versuchen dich aus dem Fahrzeug herauszuziehen oder das Vehikel zu zerstören, was dich definitiv zum Ausstieg bewegen wird… Dieser Kampf wird nahtlos fortgesetzt. Sie steigen aus ihren Fahrzeugen und stürzen sich mit Fäusten oder Nahkampfwaffen auf dich. Für mich klingt das wirklich aufregend.”

Mad Max wird voraussichtlich im kommenden Jahr für PC, Xbox 360, Xbox One, PlayStation 3 und die PlayStation 4 im Handel erscheinen. Das komplette Interview kannst du bei Siliconera lesen.

PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!



Auch interessante Artikel

Schreib einen Kommentar!