LoL: Weitere Details zum Rework von Karma – Anfang nächster Woche auf dem PBE

LoL - Artwork der neuen KarmaIn der vergangenen Nacht ging auf dem PBE von League of Legends ein umfangreiches Update online, das u.a. den neuen Champion Zac und die ARAM-Karte “Die Heulende Schlucht” beinhaltete. Anfang kommender Woche soll zudem die völlig überarbeitete Karma hinzustoßen, zu der die Entwickler nun weitere Details verrieten.

Anzeige

“Wir überarbeiten alles an Karma”, so Lead Champion Designer Ryan “Morello” Scott. Komplett geändert werden sowohl die Splash-Arts als auch die Fähigkeiten und Geschichte der Erleuchteten. Das neue Aussehen von Karma soll laut Senior Charakter Artist Grouchy Monky ihre Status als Inbegriff von Ionia darstellen, sie gleichzeitig jedoch einzigartig auf dem Schlachtfeld machen.

Karmas neue Rolle

Associate Live Designer Scarizard äußerte sich zudem zur Rolle, die die Erleuchtete fortan einnehmen soll. “Auch wenn sie ursprünglich als Supporterin gedacht war, resultierten ihre peripheren Erfolge in der Tat aus Spielern, die sie in der oberen oder mittleren Lane als Magier mit Fähigkeitsstärke und Support-Fähigkeiten einsetzten, ganz ähnlich wie Zilean oder Morgana”, so der Entwickler.

Das Team sei zufrieden mit dieser Richtung und wolle die Spieler dazu ermuntern, sowohl ihre offensiven als auch ihre Supporter-Fähigkeiten auszubauen, indem man sich auf Fähigkeitsstärke konzentriere. Weiterhin wolle man sicherstellen, dass Karma sich sowohl als Solo-Charakter als auch mit einem Lane-Partner behaupten könne.

Karmas neue Fähigkeiten

Laut Scarizard habe man Karmas Fähigkeiten dahingehend angepasst, Verbündete von ihr abhängig seien, sie wiederum aber nicht von ihnen.

“Sie hat genug Wumms, um als Magierin oder Support einen guten Eindruck zu hinterlassen, ohne dass die Teamkollegen perfekt zusammenspielen müssen, damit ihr effektiv seid”, erläutert der Associate Live Designer, um anschließend die neuen Fähigkeiten des Champions vorzustellen:

Karmas neue Fähigkeiten:

Passiv: Entflammen – Schaden von Karmas Fähigkeiten und Grundangriffen verringern die Abklingzeit von „Mantra“.

R: Mantra – Verstärkt Karmas Fähigkeiten, indem es der nächsten Fähigkeit, welche sie ausführt, einen zusätzlichen Effekt hinzufügt.

F: Innere Flamme – Skillshot, der magischen Schaden verursacht und Gegner verlangsamt.

  • Durch „Mantra“ verstärkt: Seelenflackern – Erhöht Schaden und hinterlässt ein Gebiet, das verlangsamt und, nach kurzer Verzögerung, in einem Flächenschaden explodiert.

W: Konzentrierte Entschlossenheit – Auf gegnerisches Ziel gerichtete Verbindung, die Schaden über Zeit verursacht. Falls die Verbindung nach kurzer Zeit nicht zerrissen ist, wird das anvisierte Ziel an Ort und Stelle verwurzelt.

  • Durch „Mantra“ verstärkt: Erneuerung – Verursacht zusätzlichen Schaden und heilt Karma für die Dauer der Verbindung.

E: Inspirieren – Schirmt einen Verbündeten ab und gewährt ihm einen kurzen Temposchub.

  • Durch „Mantra“ verstärkt: Trotz – Gegner in der Nähe des abgeschirmten Verbündeten erleiden Schaden, während Verbündete in der Nähe abgeschirmt werden und einen kurzen Temposchub erhalten.

Karma soll laut Morello ab Anfang kommender Woche auf dem PBE verfügbar sein und sich dort dann länger aufhalten, sodass die Tester genügend Zeit haben, um die Änderungen genau unter die Lupe zu nehmen.

Leandem, 17.03.2013 um 13:59 Uhr:
Profilbild von Leandem
Mhh habe Zac getestet und muss ehrlich sagen da freue ich mich lieber auf das Rework von Karma, Zac war nett, aber nicht mein Champion denn ich spielen werde.
Kowaltzki, 16.03.2013 um 18:00 Uhr:
Profilbild von Kowaltzki
Sieht interessant aus hoffen wir mal das sie jetzt ein bisschen mehr taugt als vorher. Obwohl schlechter kann das ganze ja nicht mehr werden :D Mal schauen wann sie denn nächste Woche wirklich auf den PBE kommt besonders wo Zac ja nun da ist.