LoL: Bestmöglicher Service für europäische Spieler – Statement von Live Producer Tomasz Ankudowicz

LoL: Skin "Bogenlicht-Varus"Vor rund drei Wochen berichteten wir bereits über ein Statement von Producer Jonathan “Bellisimoh” Belliss, in dem dieser auf die Probleme bei den EUW-Servern von League of Legends und die gefühlte Vernachlässigung der EU-Community einging. Auch Live Producer Tomasz “Riot tmx” Ankudowicz äußerte sich nun in einem ausführlichen Beitrag zum Thema.

In seinem Beitrag erklärt Ankudowicz, die EUW-Plattform von LoL sei einzigartig und die größte im Hinblick auf gleichzeitig aktive Spieler. Es mache das Team stolz, der Plattform Woche für Woche beim Wachstum zuzusehen. Daraus würden sich jedoch auch zahlreiche Herausforderungen ergeben.

Anschließend ging er genauer darauf ein, an welchen drei Hauptpunkten derzeit gearbeitet werde, um europäischen Spielern den bestmöglichen Service garantieren zu können:

Derzeit konzentrieren wir uns auf drei Hauptpunkte, um den bestmöglichen Service für unsere europäischen Spieler gewährleisten zu können:

  • Team: Im Verlauf des letzten Jahres haben wir ein lokales Network Operation Center aufgebaut und ein Live Services Team eingestellt, um Probleme angehen zu können und den Spielern dabei näher zu sein.
  • Kommunikation: wir überarbeiten die Art, wie wir Vorfälle in allen unterstützen Sprachen kommunizieren. Diese Initiative nennen wir Communication Everywhere (Kommunikation an allen Orten). Des Weiteren arbeiten wir daran, mehrsprachige Unterstützung für unsere uneinheitliche europäische Community zu erstellen.
  • Infrastruktur: wir führen Änderungen an unserer Infrastruktur durch, die nicht nur dabei helfen sollen, unsere Kapazitäten zu erhöhen, sondern auch die Stabilität auf EUW und EUNE gewährleisten sollen.

Abschließend betont der Live Producer in seinem Beitrag noch einmal, dass die Spieler das Wertvollste seien, das man habe, denn diese seien es letztendlich, die LoL zu etwas Einzigartigem machen würden.

Jeder bei Riot Games gehe seiner Arbeit mit Leidenschaft nach, wobei es keinen Unterschied mache, ob das Team an einem kleinen oder einem großen Projekt arbeite oder sich dieses auf Nordamerika, Europa oder Asien beziehe. “Die Herangehensweise bei der Lösung eines Problems oder bei der Gewährleistung der Stabilität ist stets die Gleiche”, so Ankudowicz, womit er auch auf den Vorwurf einging, die europäische Community werde vernachlässigt.

PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Kommentare

Dieser Artikel stammt von lolspot.de. Jetzt alle Kommentare lesen und selbst mitdiskutieren:
» LoL: Bestmöglicher Service für europäische Spieler – Statement von Live Producer Tomasz Ankudowicz!



Auch interessante Artikel

Kommentare zu "LoL: Bestmöglicher Service für europäische Spieler – Statement von Live Producer Tomasz Ankudowicz"

Also dazu muss ich ein bisschen was loswerden.

Service: Unter aller Sau, was Geschwindigkeit und Hilfe betrifft.
Ich hatte vor gut zwei Wochen ein Problem gehabt und hatte das Problem ausführlich erklärt und so gar, ob wohl dies für das Thema unwichtig war, meine System Informationen angeben.
Kurz gesagt ich war sehr großzügig mit den Infos.
Zwei Wochen kam nichts von denen, dann habe ich eine E-Mail bekommen wo sich entschuldigt wurde das es solange gedauert hat.
Das war auch soweit ganz in Ordnung. Das Problem war dann leider das auf meine Problem mit keiner Silbe drauf eingegangen wurde.
Um das Ganze noch lächerlicher zu machen, wurde ich drum gebeten die E-Mail noch einmal zu verschicken.
Um sicher zu gehen das ich auch wirklich ein Problem habe.
Das ist schon wirklich nicht mehr an Dreistigkeit zu überbieten!

Stabilität: Seit Wochen wenn nicht gar Monaten ist bekannt das EUW am schnellsten wächst momentan, das hat ja Riot in einem Brief auch lang und breit erklärt.
Was ist passiert? Nichts! Verbindungsabbrüche, hier Verbindungsabbrüche dort usw. Wie kann das sein?
Die kleine Firma Grinding Gear Games schaft es bin, in Tagen das Problem immer weiter einzugrenzen und die Folgen für ein Großteil der Spieler zu eliminieren.
Und jetzt will man mir sagen das eine Firma wie Riot mit einer extra Abteilung für so etwas das Ganze nicht hin bekommt?
Fehlen mir die Worte,absolut. Und bevor hier einer die F2P Keule schwingt, ich bin ein zahlender Kunde, und das nicht schlecht.

Was Riot hat einen Service?!
Habe glück mit denen musste mich noch nie an die Wenden und ich hoffe das bleibt auch so. Ich habe da auch schon Story von Kumpels gehört.
Das Problem ist wirklich meist dass sie ewig brauchen bis sie dir helfen, meist können sie dir ja dann wenigsten helfen.
Aber 2-3 Wochen auf eine Antwort warten, da ist ja der Briefverkehr heute noch schneller.

Schreib einen Kommentar!