LoL: Angeblicher HoN-Hacker hat nun League of Legends im Visier

LoL-Champion Varus, der Pfeil der VergeltungAm vergangenen Wochenende wurde das MOBA-Spiel Heroes of Newerth Opfer eines Hacker-Angriffs, auf den die Entwickler mit der Abschaltung der Server und dem Zurücksetzen der Spieler-Passwörter reagierten. Der angebliche Hacker hat nun jedoch bereits das nächste Spiel im Auge: League of Legends.

Nach dem Vorfall bei Heroes of Newerth offenbarte Reddit-User Ryan_HTP, dass er der Hacker sei und stellte sich bereitwillig den Fragen der Community. Im Rahmen dessen erklärte er u.a., dass die Schwachstellen in den Systemen von Heroes of Newerth erbärmlich seien. Er wundere sich, dass das Spiel zuvor noch nicht Opfer eines Hacker-Angriffs geworden sei.

Nach wie vor seien viele Schwachstellen offen, sodass er am 25.12.2012 einen weitere Hack-Attacke auf das Spiel starten werde. Auf die Frage, warum seine Wahl gerade auf HoN und nicht ein anderes RTS-Spiel gefallen sei, erklärte er, ein Freund habe dies vorgeschlagen.

Auch sein nächstes Ziel hat Ryan sich bereits ausgesucht.”Ich denke, das nächste Mal nehme ich LoL, weil es [der Angriff auf HoN] so lustig war”, so der angebliche Hacker.

PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Kommentare

Dieser Artikel stammt von lolspot.de. Jetzt alle Kommentare lesen und selbst mitdiskutieren:
» LoL: Angeblicher HoN-Hacker hat nun League of Legends im Visier!



Auch interessante Artikel

Kommentare zu "LoL: Angeblicher HoN-Hacker hat nun League of Legends im Visier"

Mal sehen ob es klappt, letztes mal war ja der letzte Hacker recht erfolgreich. Leider habe ich für so was absolut kein Verständnis. Es ist für mich eine Sachbeschädigung im weiten Sinne und da dort gleich so viele Sachen zu schaden kommen würde ich das schon randalieren nennen. Wo man Randalierer hin steckt dürfte unlängst bekannt sein.

Schreib einen Kommentar!