GW2: So viele Ziele können Belagerungswaffen im WvW maximal treffen

Guild Wars 2 - World vs WorldFlächenschaden-Fähigkeiten (Area of Effect, AoE) von Spielern können in Guild Wars 2 derzeit nur bis zu 5 Ziele gleichzeitig treffen. Wie der deutsche Community Manager Ramon Domke im offiziellen Forum nun klarstellte, gilt dies jedoch nicht für Belagerungswaffen im World vs World, die eigene Einschränkungen haben.

Laut Domke sorgte die Tatsache, dass Spieler-Fähigkeiten aktuell nur maximal 5 Ziele treffen können, egal wie viele Spieler im Effektbereich stehen, für einige Verwirrung was die Belagerungswaffen im WvW anbelangt. “Diese unterliegen dieser Einschränkung nicht – sondern haben eine eigene”, stellte der CM in seinem Beitrag klar.

Zudem veröffentlichte er eine Liste, die Auskunft darüber gibt, wieviele Ziele die betreffende Belagerungswaffe gleichzeitig treffen kann:

Um diese Verwirrung zu entwirren haben wir eine Liste zusammengestellt. Diese Zeigt an, wieviele Ziele gleichzeitig von der jeweiligen Belagerungswaffe getroffen werden können:

  • Balliste: 10
  • Belagerungsgolem: 10
  • Pfeilwagen: 50
  • Kanone: 50
  • Katapult: 50
  • Flammenbock: 50
  • Mörser: 50
  • Brennendes Öl: 50
  • Trébuchet: 50

Bitte berücksichtig außerdem, dass überlegene Belagerungswaffen derzeit den selben Einschränkungen unterliegen, wie die normalen.

In einem Livestream in der vergangenen Woche erklärten die Entwickler zudem, dass die AoE-Fähigkeiten im Spiel derzeit zu stark seien und daher Änderungen vorgenommen werden sollen. Diese Ankündigung sorgt für einige Diskussionen in der Community. Jüngst meldete sich nun auch Game Desiger Matt Witter zu Wort, der u.a. betonte, dass man nicht pauschal alle AoE-Skills abschwächen werde.

PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Kommentare

Dieser Artikel stammt von gw.gameplorer.de. Jetzt alle Kommentare lesen und selbst mitdiskutieren:
» GW2: So viele Ziele können Belagerungswaffen im WvW maximal treffen!



Auch interessante Artikel

Schreib einen Kommentar!