GW2: Patchnotes vom 12.06.2013 – Diverse Bugfixes beim Drachen-Gepolter

GW2 - Drachen-Gepolter WallpaperNachdem gestern Abend das Drachen-Gepolter bei Guild Wars 2 startete, folgte in der vergangenen Nacht ein weiteres kleineres Update. Im Rahmen dessen behob ArenaNet diverse Probleme und Fehler im Spiel, die in erster Linie die neuen Event-Inhalte betrafen.

Anzeige

Tipp: Alle wichtigen Infos zum Event findest du in unserem großen Drachen-Gepolter-Guide!

Mehrere der aktuellen Bugfixes betreffen das neue Drachenball-Minispiel, das mit dem Drachen-Gepolter ins Spiel kam. Hier sollten besiegte Spieler nun nicht länger außen vor gelassen werden, wenn ihr Team einen Punkt erringt. Zudem haben Effekte von verbrauchbaren Quellen, wie etwa Nahrung, nun keine Wirkung innerhalb der Drachenball-Arena mehr.

Details zu allen weiteren Änderungen erfährst du in den Patchnotes direkt im Anschluss!

Update vom 12. Juni:

BALANCING, FEHLERBEHEBUNG UND FEINSCHLIFF

  • Ein Fehler wurde behoben, der zu einem Spielabsturz führen konnte wenn während des Kampfes eine Verwandlung vorgenommen wurde.

Lebendige Welt

  • Besiegte Spieler werden nicht länger außen vor gelassen, wenn ihr Team einen Punkt in der Drachenball-Arena erringt.
  • Tigg wurde auf einige Versuche aufmerksam, die Moa-Rennen zu manipulieren. Er hat die Moas dazu angehalten, sich künftig nicht länger auf diese Manipulationen einzulassen.
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem die PvP-Versionen der Jadewaffen des Drachen keinen Upgrade-Slot hatten.
  • Der zufällig gewählte Moa ist nun Teil des Kreis der Sieger Erfolges.
  • Die ((Delete Me!)) Erfolgs-Kategorie wurde gelöscht.
  • Effekte von verbrauchbaren Quellen (z.B. Nahrung) haben keine Wirkung mehr innerhalb der Drachenball Arena.
  • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte das Erfolge für verschiedene Aktivitäten nicht korrekt vergeben wurden.

WvW

  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte das der Reset der Welt-Fertigkeitspunkte nicht korrekt funktionierte. Spieler die bereits Punkte investiert hatten können diese nun erneut vergeben.

Preisvergleich