GW2: Nächstes großes WvW-Update im März – Colin Johanson zu den Plänen für das World vs World

Guild Wars 2 - WvW-GolemIn einem ausführlichen Beitrag ging Colin Johanson, Game Director von Guild Wars 2, näher auf die Pläne für das World vs World in den kommenden Patches ein. Dabei verriet er u.a., dass vor März kein großes WvW-Update zu erwarten sei. Anschließend erläuterte er im Detail, welche großen WvW-Systeme derzeit in Arbeit sind.

Anzeige

Laut Johanson ist das Team bei ArenaNet derzeit dabei, das kommende Februar-Update fertigzustellen. Aufgrund der Größe des WvWs und dem Ausmaß der Tests, die für dieses Feature nötig sind, werde es vor März jedoch kein großes WvW-Update geben. Dadurch bleibe den Entwicklern mehr Zeit für das Testen und den Feinschliff.

Im Rahmen des März-Updates sollen im WvW dann das bereits angekündigte Fortschrittssystem, neue Ränge sowie neue Fähigkeiten und Boni eingeführt werden. Zudem arbeite man derzeit an weiteren System, die in zukünftigen Updates ihren Weg ins Spiel finden sollen. So ist das Team derzeit nach wie vor damit beschäftigt, die Art und Weise wie das Spiel Modelle lädt und Daten komprimiert zu überarbeiten, damit im WvW mehr Charaktere/Namen angezeigt werden.

Zudem sollen neben den wöchentlichen Ranglisten weitere Anreize für die Teilnahme und das Gewinnen im WvW hinzugefügt sowie Warteschlangen-Probleme in Angriff genommen werden, die durch die erhöhte Nachfrage entstehen. Laut Johanson stehen aber natürlich auch zusätzliches Polieren und das Bereinigen von Features auf der To-Do-Liste, um die allgemeine Spielerfahrung im WvW weiter zu verbessern.

Weitere Details zu den Plänen für das WvW will ArenaNet verraten, wenn die Features sich ihrer Fertigstellung nähern und man mehr über den konkreten Release-Zeitraum sagen kann. Den kompletten Beitrag von Colin Johanson kannst du auf Seite 2 dieses Artikels lesen!

» Weiter zu Teil 2

Inhaltsverzeichnis

  1. GW2: Nächstes großes WvW-Update im März – Colin Johanson zu den Plänen für das World vs World (Teil 1)
  2. GW2: Kompletter Beitrag von Colin Johanson zu den WvW-Plänen (Teil 2)

Preisvergleich
Shana, 06.02.2013 um 17:20 Uhr:
Naja...in der Burg liegt dann aber zumindest kein Reis auf dem Boden rum wie in China. Das gilt zu bedenken :p
Shadowsong, 06.02.2013 um 11:02 Uhr:
Profilbild von Shadowsong
Klingt jetzt gerade nach dem Zeugs was man eh nicht schon seit Wochen weis. Ein bisschen genauer darf es da ruhig schon sein. Obwohl ich momentan sowieso eine sehr komische Einstellung zu WvW habe. Mir fehlt so ein bisschen die Auswirkungen auf das Spiel an sich. Ob ich jetzt eine Burg einnehme oder in China ein Sack Reis umfällt kommt auf das selbe heraus.