GW2: Erste Ausgabe des “Guild Wars 2 ComChat” veröffentlicht

Guild Wars 2 ComChatFeatures, Updates, Änderungen und Ähnliches bieten in Guild Wars 2 regelmäßig Stoff für Diskussionen in der Community. Im Rahmen des neuen offiziellen Video-Podcast-Formats “Guild Wars 2 ComChat” sollen diese Themen ab sofort regelmäßig mit wechselnden Talk-Gästen diskutiert werden. Die erste Ausgabe ist nun erschienen!

Anzeige

Thema in der ersten Ausgabe des Guild Wars 2 ComChats sind das Zusammenspiel in Guild Wars 2, wobei u.a. auch die neuen Gildenmissionen zur Sprache kommen, die vertikale Progression und die aufgestiegenen Gegenstände sowie das Dungeon-Design und die Fraktale.

Geleitet wird die Talkrunde vom deutschen Community-Manager Ramon Domke, zu Gast sind in der ersten Ausgabe Benny von Ninjalooter, Klaus von Wartower und Markus von GuildWars2Info. In den kommenden Folgen werden die Gäste dann wechseln, um laut Domke “unterschiedliche Blickwinkel, Meinungen und Anregungen zusammen mit der deutschen Guild Wars 2 Community zu sammeln und zu erarbeiten”.


Preisvergleich
Larimar, 15.03.2013 um 13:02 Uhr:
Profilbild von Larimar
Hiho Leutz Hm - könnte aber auch von Vorteil für uns Spieler sein. Denn nicht alle geben ja ihre Meinung im offiziellen GW2-Forum ab. Man kann das ja hier beobachten, auch bei den Ninjalootern und anderen GW2-Seiten/Foren. So kommen die Leader dieser Seiten auch einmal dazu das Feadback aus ihren Foren zur Sprache zu bringen, also bei Arena den "Horizont" dahingehend zu erweitern... Kann mir nicht vorstellen, daß die eh schon unterbestzten offiziellen Stellen sich auch noch auf die Suche nach Meinungen auf anderen Seiten machen. Also von der Seite her begrüße ich diesen "Austausch" - aber nur, wenn es kein "PR-Gag" sein soll, sondern sich dadurch auch etwas im Sinne einer breiteren Masse (!!!) der Spieler bessert. Aber das wird die Zeit erst zeigen wie "Produktiv" das alles sein wird.
Leandem, 14.03.2013 um 21:05 Uhr:
Profilbild von Leandem
Klingt interessant und ich finde es super so viele Meinungen zu hören,leider hat sowas einen bitteren Nachgeschmack. Immer wenn ein offizieller mit dabei ist hat man das Gefühl die Leute versuchen unter allen Umständen nicht schlechtes zu sagen. Und ein PR Cast höre ich mir zwar auch gerne mal an aber da gehe ich dann lieber zu den freien Casts wo auch mal nicht so unkritische und tolle Sachen angesprochen werden.
Kowaltzki, 14.03.2013 um 20:07 Uhr:
Profilbild von Kowaltzki
Das wäre mir nichts, würde ich dahin gehen würde ich nicht alles gut heißen ich bin eher der der die unbequemen Fragen stellt :D Gut das ich da eh nie landen werde da ich nicht von der Presse bin xD