EverQuest Next Landmark: Livestream vom 16.01.2014 – Jetzt Videomitschnitt anschauen!

EverQuest Next Landmark - Livestream Januar 2014

Wie im Vorfeld angekündigt fand gestern Morgen um 01:00 Uhr der Livestream zu EQN Landmark statt. Mit dabei waren der Senior Brand Manager Omeed Dariani, Senior Producer Terry Michaels, Lead Designer Darrin McPherson und die Community Managerin Colette “Dexella” Murphy, die sich über das Thema “Grundstücke” unterhalten und dazu auch gleich ein paar interessante Details zur anstehenden Alpha-Phase verraten haben.

Anzeige

Die Alpha-Phase

Der Alpha-Test soll demnach noch vor Ende Februar beginnen und den Käufern der “Trailblazer”- und “Explorer”-Packs bereits das Erkunden, Sammeln, Bauen und Handwerken erlauben. Weitere Elemente, wie der Kampf, sollen zu einem späteren Zeitpunkt folgen.

Im Rahmen des Alpha-Tests werden die Teilnehmer die Möglichkeit bekommen, bestimmte Spielfunktionen und Spielelemente zu kommentieren und verschiedene Themen mit den Entwicklern via “DevTalk” zu diskutieren.

Die Grundstücke

Ein paar Erkenntnisse aus dem Livestream:

  • Grundstücksgröße (erweiterbar): 70x70x100 Meter (B.L.H).
  • Man wird mehrere Grundstücke erwerben dürfen, die nebeneinander platziert und auch miteinander verbunden werden können.
  • Jedes Grundstück kostet Mietgebühren und verfällt bei Nichtzahlung (Rohstoffe und Kisten bleiben erhalten). Verfallene Grundstücke können von anderen Spielern beansprucht werden.
  • Spieler werden für ihr Grundstück Rechte an andere Mitspieler vergeben können.
  • Eigene Grundstücke wird man frei benennen dürfen, während Grundstücke anderer Spieler bewertet werden können.
  • Es wird ein Rückrufsystem (Teleport) zum eigenen Grundstück geben (muss vorher erspielt werden).
  • Gegenstände, die sich im Inventar des Spielers befinden, bleiben bei einem Serverwechsel (via Schnellreisesystem) erhalten.

Den kompletten Videomitschnitt des Livestreams kannst du dir an dieser Stelle bei uns anschauen. Viel Spaß!

Bambu, 17.01.2014 um 20:01 Uhr:
Profilbild von Bambu

Oha die hatten da ja echt einige Probleme sehr sehr schade. Das scheint sie auch irgendwie voll aus dem Konzept gebracht zu haben als sie gemerkt haben das funktioniert so nicht. Nicht detotrotz gab es wieder einige wichtige Informationen. Ich wusste zum Beispiel nicht das die Höhe und die Tiefe der Claims begrenzt ist. Das ist schon wichtig für mich da ich eigentlich ein bisschen vor hatte in den Untergrund zu gehen.

Das werde ich mir wohl nochmal überlegen müssen wie sehr das klappt. Und ja ich finde die Claims auch sehr klein ich hätte nie damit gerechnet dass die nur so groß sind ich hatte da doch mehr erwartet. Das schmeißt natürlich alles erstmal in der Planung um.^^