The Elder Scrolls Online: Crafting – Bekannte Infos zum Handwerk im Überblick

ESO - Screenshot 3 (März 2013)Neben drei Fraktionen und epischen PvP-Schlachten wird The Elder Scrolls Online u.a. auch ein umfangreiches Crafting-System bieten, zu dem vor Kurzem die ersten handfesten Informationen aufgetaucht sind. Wir haben alle bisher bekannten Details noch einmal zusammengefasst.

Wie aus vielen MMORPGs gewohnt, wird es Spielern auch in The Elder Scrolls Online möglich sein, einen oder mehrere Handwerksberufe auszuüben und so unterschiedliche Gegenstände selbst herzustellen.

Verfügbar sein werden in ESO fünf Berufe: Waffenschmied, Rüstungsschmied, Alchemie, Verzaubern und Kochen. Zum Erlernen der Berufe können Crafting-Points vergeben werden, die wahlweise auf alle fünf oder aber nur auf ausgewählte Tätigkeiten verteilt werden können.

Laut den Entwicklern soll sich das Craften dabei für die Spieler auf jeden Fall lohnen, denn die über das Handwerk hergestellten Items sollen zu den besten im Spiel gehören. Weitere Details zum Crafting-System bekommst du in unserem Übersichtsartikel:

» The Elder Scrolls Online: Crafting – Alle Infos zum Handwerk «

PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!



Auch interessante Artikel

Kommentare zu "The Elder Scrolls Online: Crafting – Bekannte Infos zum Handwerk im Überblick"

Mhh sieht so aus als wenn es wieder ein Crafting wird was den Standarts entspricht. Sehr schade ich hatte wirklich gehofft das wir da irgendwas tolles bekommen.

Aber ich werde wohl Alchy und Verzauberer werden,Warum? Weil sich die Berufe bis jetzt immer gelohnt haben selbst wenn du schon Wochenlang max Level hattest, das war leider bis jetzt in jeden Spiel so.

Schreib einen Kommentar!