Diablo 3: Tristram goes Metal – So klingt das Tristram Theme in der E-Gitarren-Version

Diablo 3-Artwork MönchAuf seinem YouTube-Kanal stellt der leidenschaftliche Gitarrenspieler Charlie Parra del Riego regelmäßig eigene Interpretationen verschiedener Songs aus anderen Genres online und gelegentlich verirrt sich auch das eine oder andere Lied aus einem Spiel oder einer Serie auf seine Cover-Liste, wie in diesem Fall das Tristram Theme aus Diablo, das er durch eigene Klänge aufpeppte.

Auf seinem YouTube-Kanal beglückte der Musiker seine Besucher jüngst  durch die eigene Interpretation des Diablo Tristram Theme, das er mit einigen schönen düsteren Klängen und einigen schmissigen Solo-Passagen aufwertete. Durch den zusätzlichen Gitarren-Sound bekommt die Melodie eine etwas härtere Note verpasst.

Das Original stammt vom Komponisten Matt Uelmen, der ursprünglich für Blizzard Entertainment kreativ tätig war und aktuell bei Runic Games die Musik für die ebenfalls sehr erfolgreiche Torchlight-Reihe aus der Feder der beiden ehemaligen Diablo-Schöpfer und Runic Games-Gründer Max und Eric Schaefer komponiert.

Wie gefällt dir die Version von Charlie Parra del Riego?

PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Kommentare

Dieser Artikel stammt von diablo.gameplorer.de. Jetzt alle Kommentare lesen und selbst mitdiskutieren:
» Diablo 3: Tristram goes Metal – So klingt das Tristram Theme in der E-Gitarren-Version!



Auch interessante Artikel

Kommentare zu "Diablo 3: Tristram goes Metal – So klingt das Tristram Theme in der E-Gitarren-Version"

EPISCH O_O wenn sich die Version ins Game holen lässt immer her damit ^^

Dachte grade an Erock, aber den Kerl da oben kenn ich nich :D

doors.txt;10

Schreib einen Kommentar!