Diablo 3: Keine Pläne für Unterstützung von UI-Addons

Diablo-Artwork (Diablo 3)Im deutschen Forum erklärte ein Spieler, er vermisse in Diablo 3 etwas wie ein DamageMeter, das er sehr hilfreich zur Optimierung des Charakters fände. Auch Blueposter Ulvareth schaltete sich in die entstandene Diskussion ein und erklärte, es gebe keine Pläne, UI-Addons im Spiel zu unterstützen.

Anzeige

Bei der Entwicklung von Diablo 3 habe man sich bewusst gegen UI-Addons entschieden. Diese würden dem Spieler mehr Informationen geben als die Standard-Benutzeroberfläche und das Spiel selbst. Als Konsequenz müsse das Spiel komplexer werden, um die Spieler weiter zu fordern.

Diablo 3 sei ein anderes Spiel als WoW, der Fokus liege hier auf schneller, leicht verständlicher Actio. Bei der Entwicklung der Benutzeroberfläche habe man darauf geachtet, diese so schlank wie möglich zu halten und möglichst viele Informationen direkt über die Spielgrafik zu kommunizieren.

Wir haben keine Pläne, UI-AddOns in Diablo III zu unterstützen und bei der Entwicklung des Spiels haben wir uns bewusst dagegen entschieden. AddOns, wie zum Beispiel Deadly Boss Mods oder Recount, geben Spielern mehr Informationen, als die Standard-Benutzeroberfläche und das Spiel selbst kommunizieren. In der Konsequenz muss das Spiel komplexer werden, um den Spieler weiter zu fordern.

Wer sich mit World of Warcraft auskennt, kann die Mechaniken von Bossen aus dem geschmolzenen Kern von 2005 mit denen von Bossen aus den Feuerlanden und der Drachenseele vergleichen; diese Entwicklung hin zu mehr Komplexität wäre ohne Erweiterungen der WoW-Benutzeroberfläche schwer vorstellbar. Auch bei WoW war es eine bewusste Entscheidung, solche UI-Modifikationen zu unterstützen und das hat in unseren Augen gut funktioniert.

Diablo III ist aber ein anderes Spiel mit dem Fokus auf schnelle, leicht verständliche Action. Bei der Entwicklung der Benutzeroberfläche haben wir darauf geachtet, sie so schlank wie möglich zu halten und so viele Informationen wie möglich direkt durch die Spielgrafik zu kommunizieren. (Quelle)


Preisvergleich