Dead Island: Riptide: Horror-Shooter erscheint nicht für die Wii U

Dead Island Riptide Zombie-AttackAm 26. April 2013 werden Zombie-Fans auf dem PC und den beiden Konsolen Xbox 360 und der PlayStation 3 in den Genuss des Survival-Horror-Shooters Dead Island: Riptide kommen. Nur die Wii U-Spieler werden mal wieder nicht an der Zombiejagd teilnehmen können. Weshalb das so ist, darüber scheinen sich die Verantwortlichen noch nicht ganz einig zu sein.

Dat geht net!

Erst vor Kurzem sagte Alexander Toplansky, seines Zeichens der Creative Director hinter Dead Island: Riptide, dass man die Entscheidung aufgrund der verwendeten Engine treffen musste, da man sonst bei der Umsetzung des Spiels für die Nintendo Wii U den kompletten grafischen Motor überarbeiten müsste.

“Eine der Möglichkeiten, die sich bei Riptide bot, war die Arbeiten an der Engine fortzusetzen, diese grundlegend zu verbessern und zahlreiche Anpassungen vorzunehmen. Wenn wir es auf eine neue Plattform hätten bringen wollen, hätten wir tief in die Engine eingreifen oder einen Port abliefern müssen. Nichts von beidem war für uns zufriedenstellend und so entschieden wir uns in Sachen Plattformen dazu, auf das zu setzen, was wir haben und sicherzustellen, dass wir die beste Spielerfahrung abliefern, die für uns möglich ist”, erklärte Toplansky in einem Gespräch mit der Webseite Digital Spy.

Auf die Frage hin, ob die Wii U-Version in Zukunft denkbar wäre, antwortete Toplansky, dass derzeit keinerlei derartige Pläne existieren.

Klar geht dat!

Wenig später meldete sich Entwickler Techland zu Wort und widersprach der Aussage von Toplansky. Laut dem Entwicklungsstudio war eine Umsetzung auf der Wii U technisch durchaus problemlos möglich.

“Die Wii U-Kompatibilität wurde bereits vor Monaten, im Jahre 2012, erstellt und getestet. Es ist kein Umschreiben [der Engine] nötig, damit es auf der neuesten Konsole von Nintendo funktioniert. Die Quintessenz der Aussage ist also, dass es keine Pläne für eine Wii U-Version gibt, aber diese Entscheidung hat nichts mit der Unfähigkeit der Chrome Engine, auf dieser Plattform zu funktionieren zu tun”, so Techland.

Was auch immer letztendlich der Grund ist, in einem sind sich der Creative Director und das Entwicklerstudio einig: Dead Island: Riptide wird nicht für die Nintendo Wii U erscheinen.

PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!



Auch interessante Artikel

Schreib einen Kommentar!


Neuerscheinungen