Call of Duty: Ghosts: Video mit angeblichen Infos zur Shooter-Fortsetzung aufgetaucht

Call of Duty Online für den chinesischen MarktEin YouTuber will erste konkrete Infos zu Modern Warfare 4 erfahren haben. Dabei beruft sich der Nutzer auf eine Quelle, die angeblich direkt in das Projekt involviert ist. Die geleakten Infos gibt er in einem neuen Video Preis. Das Spiel soll demnach unter dem Titel Call of Duty: Ghosts erscheinen. Angeblich stand auch der Zusatztitel “Phantoms” zur Auswahl, dieser wurde jedoch wieder verworfen.

Anzeige

Handlung, Animationen und Lade-Screens

Wie der User “Drift0r” in seinem YouTube-Video erklärt, soll die Handlung des Spiels in der Zukunft angesiedelt sein. Jedoch wird es aufgrund eines “Ereignisses” keine futuristischen Waffen wie etwa bei Call of Duty: Black Ops 2 geben.

Die Bewegungen des eigenen Charakters hat man laut Drift0r komplett überarbeitet, so dass eine Rutschbewegung beim Abfeuern einer Waffe im vollen Lauf ohne Weiteres möglich sein soll. Eine Rolle nach links oder rechts soll nun direkt aus einer geduckten Haltung heraus funktionieren. Auch soll es nun möglich sein, sich im Liegen abzurollen, was vor allem die Scharfschützen freuen dürfte.

Die Lade-Screens zu den Mehrspieler-Matches in Call of Duty: Ghosts wurden zudem nach Aussage des Users an die aus Black Ops 2 angepasst, so dass diese nun dynamisch ausfallen und mit Minispielen, wie dem Abseilen von einem Hubschrauber heraus, verknüpft sind.

Zerstörbare Umgebung und Minispiel

Außerdem soll das Spiel ähnlich wie Battlefield 3 zerstörbare Umgebungen bieten, was  laut “Drift0r” von den Entwicklern aktuell noch in das Spiel implementiert wird. Im Mehrspieler-Modus macht das System derzeit noch ein paar Probleme, während es im Einzelspieler-Modus bereits funktionieren soll.

Wie die Quelle des YouTubers verriet, wird Call of Duty: Ghosts ein anderes Minispiel beinhalten. Welches das sein wird, wurde nicht explizit erwähnt, es soll sich dabei jedoch nicht um den bekannten Zombie-Modus handeln.

Enthüllung angeblich im Mai

Offiziell enthüllt werden soll Call of Duty: Ghosts laut Drift0rs Quelle am 1. Mai 2013. Als unterstützende Spieleplattformen nannte der User den PC und die beiden Next-Generation Konsolen Xbox 720 und die PlayStation 4.

Der Wahrheitsgehalt solcher Aussagen ist immer schwer einzuschätzen, weshalb man die Nachricht vorerst mit Vorsicht genießen sollte. Sollte sie tatsächlich der Wahrheit entsprechen, werden wir in rund einem Monat mehr wissen!

Die kompletten Features von Call of Duty: Ghosts zählt der YouTube im folgenden Video auf. Viel Spaß!


Preisvergleich

Schreib einen Kommentar!

Gastkommentare sind für diesen Artikel nicht mehr möglich. Bitte melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Passwort vergessen? | Registrieren