BioShock Infinite: Offenbar 200 Millionen Dollar Kosten für Entwicklung und Marketing

Bioshock Infinite ZeppelinWie man einem aktuellen Bericht der New York Times entnehmen kann, hat der seit heute erhältliche Action-Shooter BioShock Infinite insgesamt ganze 200 Millionen US-Dollar an Entwicklungs- und Marketing-Geldern verschlungen. Damit kostete Irrational Games neuester Edel-Shooter genau so viel wie das Online-Rollenspiel Star Wars: The Old Republic aus dem Hause Bioware.

200 Millionen US-Dollar ist schon eine stolze Summe. Im Vergleich dazu kostete die Entwicklung von Rockstars letztem Vorzeige-Open-World-Spiel Grand Theft Auto 4 gerade mal die Hälfte.

Die komplette Summe für die Entwicklung und das anschließende Marketing betrug jeweils 100 Millionen US-Dollar und wurde von Publisher 2K Games und dessen Mutterkonzern Take-Two bereitgestellt. Dass man qualitativ bei BioShock Infinite einiges erwarten kann, wird auch aus den ersten Tests der Fachpresse ersichtlich.

Mit dem hohen Marketing-Budget startete man bereits vor dem Release des Spiels eine weltweite Werbekampagne um das Risiko eines Verlustgeschäfts so niedrig wie möglich zu halten. BioShock Infinite ist seit dem heutigen Dienstag für PC, Xbox 360 und PlayStation 3 im Handel erhältlich.

PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!



Auch interessante Artikel

Schreib einen Kommentar!