ArcheAge: Zwei neue Gameplay-Videos und angeblich 3 westliche Server geplant

ArcheAge BogenschützeDie koreanische Open Beta des Sandbox-MMOs ArcheAge ist vor wenigen Tagen gestartet, die Registrierung ist jedoch ausschließlich für die Teilnehmer mit einer südkoreanischen Mobilfunknummer möglich. Die europäischen Spieler können sich aber zumindest über zwei neue Gameplay-Videos freuen. Desweiteren sollen die Entwickler drei westliche Server für ArcheAge eingeplant haben.

Ein Ausflug in die Kanalisation

Das erste Video stellt einen Dungeon vor, welcher sich scheinbar in einer Kanalisation befindet. Die Spieler kämpfen sich dabei durch die kleinen Gegner-Gruppen und müssen auch Feuerbrände, welche die Wege versperren, mit einem Wassereimer löschen.

Am Ende des Dungeons gibt es den obligatorischen Boss-Kampf. Hier treffen die Teilnehmer auf eine Feuerzauberin, die Feuerelementare beschwört und der Gruppe mit Feuerbällen und anderen magischen Fähigkeiten zu Leibe rückt. Das altbekannte Drei-Säulen-System aus Tank, Heiler und Schadensverursacher kommt auch in ArcheAge zum Einsatz.

Eine Stadt-Tour

Das zweite Video zeigt eine Tour durch Queen´s Palace. Der Spieler Steparu, welcher auf YouTube seinen TV-Kanal betreibt, lässt uns durch einen Flug mit dem Gleiter zuerst aus der Luft einen Blick  auf die Stadt werfen.

Diese ist recht orientalisch angehaucht und wartet mit hohen Türmen und verzierten Kuppeln auf. Im weiteren Verlauf des Videos geht es mit einem Reittier durch die Stadt. Hier kann man auch die detaillierte Inneneinrichtungen einzelner Gebäude und die Außenareale der Stadt bestaunen.

Angeblich drei westliche Server geplant

Während die Veröffentlichung in Japan, Taiwan Hong Kong und China bereits als sicher gilt (in China soll das MMO voraussichtlich im Jahre 2014 erscheinen), gibt es laut der englischsprachigen Webseite MMO-Culture auch Pläne, drei westliche Server für Europa, Nordamerika und Russland aufzustellen. Dies will man von den koreanischen Medien erfahren haben, eine genauere Quelle wird jedoch nicht genannt.

Auch soll die Facebook-Fanseite Let’s Play ArcheAge das Gerücht aufgeschnappt haben, dass der größte russische Publisher Mail.ru einen Deal mit den Entwicklern abgeschlossen hat, so dass der erste Server außerhalb von Asien zuerst in Russland aufgestellt wird.

Wir konnten allerdings weder einen entsprechenden Eintrag bei Mail.ru finden noch eine Bestätigung auf dem Twitter-Account des ArcheAge-Schöpfers Jake Song entdecken, weshalb dieses Gerücht vorerst mit Vorsicht zu genießen ist.

PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!



Auch interessante Artikel

Kommentare zu "ArcheAge: Zwei neue Gameplay-Videos und angeblich 3 westliche Server geplant"

Drei Server? Also die Koreaner besitzen glaube ich momentan 20 Server und sind vollkommen überlastet. Selbst wenn wir nur ein Bruchteil der Koreanischen Bevölkerung sind, was glauben die denn mit einen Server bei uns zu erreichen?

Ich würde mal sagen so um die 5 werden wir sicherlich brauchen. Und Mail.ru ist ein guter Partner was das in Russland anbelangt und das die Russen vor uns dran sind wundert mich auch nicht. Der gute Herr Song wird sich sicherlich noch an sein LineAge in Russland zurück erinnern und welche Begeisterung das Spiel dort entfacht hatte.

Jetzt können wir nur hoffen das wir nicht so tolle Publisher wie NCsoft oder Gameforge hier in Europa bekommen. Obwohl ich mir ersteren ganz schwer vorstellen kann. Momentan rechne ich ja mit dem Spiel so um 2014-15 bei uns.

Hauptsache das Spiel kommt langsam mal in einer Sprache die ich verstehe . Selbst Russisch hilft mir null, so Englisch wäre echt nen Brüller.

Natürlich gibt es mehr als einen Server pro Region. Das kommt von einer schlechten Übersetzung und davon, wenn diese, ohne viel nachzudenken, einfach immer und immer wieder kopiert wird.

Es sind drei Server-Regionen (Russland, EU, NA) gemeint und nicht drei Server.

Gerüchte sind genau das was sie sind, Gerüchte. Einen Link mit einer konkreten Aussage könnte keine der Quellen vorweisen, deshalb steht es ja auch "mit Vorsicht zu genießen". Wenn du allerdings eine Handfeste Quelle zu dem Thema hast, würden wir diese gerne in den Artikel einbauen. ;)

Ich habe mich jetzt auch einfach mal an die Gerüchte gehalten glauben tue ich das auch nicht aber wie Denis sagte Gerüchte. Genauso wie mit Mail.ru NICHTS ist davon bestätigt, dennoch darf man darüber philosophieren…auch Webseiten wie diese.

Schreib einen Kommentar!